Opinione 67

Archiv

Steve Jobs war eine berühmte Persönlichkeit, die viel bewegte: “The only way to do great work is to love what you do.” Doch war er ein Leader oder eher ein Visionär? Sein Leadership war eine Tatsache und hat Spuren hinterlassen. Er war von Anhängern und Feinden gleichermassen anerkannt. Sein Leadership bestand aber nicht nur aus Rosen, sondern auch aus Dornen. Von seinen Mitarbeitern verlangte er Hingabe und hohe Leistungen. Wurden diese Erwartungen… Weiterlesen

VUCA, probabilmente, sta diventando un acronimo in, di moda, di tendenza. Un acronimo che riempie la bocca.

Volatility, come volatilità. Uncertainty, come incertezza. Complexity, come complessità. Ambiguity, come ambiguità.

Mein erstes E-Book. “Dieses Buch ist allen ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gewidmet, die mich seit dem Jahr 2001 für ein paar Wochen oder Monate als Lehrer erlebt haben. Ich durfte sie ausbilden und erhielt im Gegenzug ihrerseits Ideen sowie verschiedenste Ratschläge, sodass auch ich von ihnen lernen konnte. Die Armee bildet Führungskräfte aus. Es handelt sich um eine Erwachsenenausbildung, von der beide Seiten profitieren können. Das Berufspersonal erhält Einblick in die Fähigkeiten… Weiterlesen

Ich brauche Sie! Das Erwachen einer neuen Generation beginnt! Helfen Sie mit! Unabhängig vom ausgewählten Leadership-Stil, den wir anwenden müssen, darf ein Aspekt nicht vergessen werden. Dieser kann massgeblich zum Erfolg bzw. Misserfolg beitragen. Wir sprechen über den Menschen, sei es eine Führungskraft oder ein Mitarbeiter. Wir sind alle ein Produkt unserer heutigen Gesellschaft und geprägt von unserer vorgängigen Generation. Die Babyboomer-Generation (1946-1964) verblasst langsam zur Erinnerung (nicht böse gemeint) und die… Weiterlesen

Militärische Führung kennt als Eckpfeiler eine saubere Lagebeurteilung. Die Geländeanalyse (Umwelt) gehört zwingend dazu. Kommandanten und Führungsgehilfen müssen sich einer neuen Realität schonungslos stellen, alte Denkmuster verlassen und bisherige Standards konsequent anpassen. Die potenziellen «Schlachtfelder» sind im Wandel begriffen, auch abhängig von geopolitischen Faktoren und globalen Bedrohungsmustern. Ausgangslage Geopolitik: Grund zur Beunruhigung Es ist eine Tatsache, dass sich die Welt in ständigem Wandel befindet. Das geopolitische Europa sieht sich einem wiedererwachenden Dualismus gegenüber, zwischen einem zynischer werdenden Russland und einem immer chaotischeren… Weiterlesen