Eliten müssen der Gesellschaft dienen

Was soll es das? Eliten? Dienen?

Am 2. Juli 2012 publizierte die NZZ ein Artikel mit der Name „Eliten müssen der Gesellschaft dienen“. Heute im Jahr 2015 betrachte ich den Inhalt noch aktuell.

Das Elend mit der gegenwärtigen und wohl auch nächsten Generation des Top-Managements, die heute das Bild der Wirtschaft prägt, beginnt mit der systematischen Fehlrekrutierung.

und noch „für den Aufstieg … zählt nicht … in erster Linie Talent oder Ausbildung, sondern einzig und allein die Bereitschaft des Hochschulabsolventen, seine Seele an der Arbeitgeber zu verkaufen“ . „Wer in der Organisation etwas werden will, darf ausserhalb nichts mehr sein.“ – „Der Preis für den Aufstieg in die Chefetage ist die Isolationshaft unter seinesgleichen“.

Sollen die Unternehmen neue Auswahlkriterien für die Führungspersönlichkeiten neu definiert werden? Eine mögliche Antwort können sie auf den Artikel selber lesen.

Pub_d

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: