La carriera, sproloqui filosofici

Es gibt viele Möglichkeiten, Karriere zu machen, aber der sicherste ist noch immer, in der richtigen Familie geboren zu sein.

Donald Trump (*1946), amerik. Immobilien- Unternehmer

Beim gesellschaftlichen Aufstieg empfiehlt es sich, freundlich zu den Überholten zu sein. Man begegnet ihnen beim Abstieg wieder.

Johann Herbst (1507-68), Pseudonym Johannes Oporinus, schweizer. Buchdrucker, Verleger u. Gelehrter

Bevor man eine Leiter besteigt, sollte man sich vergewissern, ob sie an der richtigen Wand lehnt.

Aus Italien

Es gibt zwei Wege für den Aufstieg: entweder man paßt sich an oder man legt sich quer.

Konrad Adenauer (1876-1967), dt. Politiker, 1949- 63 erster dt. Bundeskanzler

Das erste, was sicherlich eine Karriere fördert, ist, daß Sie ein weites Interessenspektrum behalten, neugierig bleiben und bereit sind, auch Aufgaben zu übernehmen, die völlig außerhalb Ihrer bisherigen Erfahrungsbasis liegen.

Harald Grosser , Nähere Autorenangaben nicht feststellbar.

Ein Hauptgrund, warum fähige Leute nicht vorankommen, ist, daß sie mit ihren Kollegen nicht gut zusammenarbeiten können.

Lee Iacocca (*1924), amerik. Topmanager, 1979-92 Vorstandsvors. Chrysler Corp.

Advertisements

Ein Kommentar zu “La carriera, sproloqui filosofici

  1. Pingback: Riconoscimento e prestazione | Opinione 67

%d Bloggern gefällt das: